Bg
Fotos 1

Texte Ausblenden

Bezirk wechseln

Grußwort von Klaus Wowereit

Zum Geleit

Klaus Wowereit
Regierender Bürgermeister von Berlin

Vor zwei Jahrzehnten löste der Fall der Mauer einen beispiellosen Bau-Boom aus. Neue Stadtquartiere wurden errichtet, Lücken geschlossen. Gleichzeitig besann sich die wiedervereinigte Hauptstadt auf ihr gemeinsames kulturelles Erbe, das so sehr unter Krieg und Teilung, aber auch so mancher Bausünde der Nachkriegsstadtplanung in beiden Hälften Berlins gelitten hatte.

Das große konservatorische Engagement der letzten 20 Jahre trägt inzwischen reiche Früchte. So gelang es, zahlreiche bedeutende Denkmäler nicht nur vor dem Verfall zu retten, sondern ihnen zu neuer Strahlkraft zu verhelfen. Das zeigen nicht nur „Leuchttürme“ wie der Wiederaufbau der Museumsinsel, sondern auch viele andere Beispiele, darunter die restaurierten Grabstätten auf unseren historischen Friedhöfen. Die Erfolge der Denkmalpflege sind keineswegs allein kosmetischer Natur. Wertvolle Grabdenkmäler wurden nachhaltig gesichert, originale Substanz wurde erhalten und gepflegt. So wird auf unseren historischen Friedhöfen Geschichte lebendig. Sie bilden einen Teil des Gedächtnisses unserer Stadt.

Zu Erhalt und Pflege Berliner Grabdenkmäler haben vor allem die vom Landesdenkmalamt Berlin gemeinsam mit den kirchlichen und kommunalen Friedhofsverwal-tungen und einer Reihe von Stiftungen initiierten Maßnahmen beigetragen. Erfreulich ist, dass dadurch zahl-reiche kleine und mittelständische Handwerks- und Restauratorenbetriebe Existenz sichernde Aufträge erhielten und so in Generationen gesammeltes Wissen und wertvolle Erfahrungen erhalten konnten.

Die vorliegende Broschüre will die interessierten Leserinnen und Leser mit den Schönheiten unserer alten Friedhöfe und damit auch mit der Geschichte unserer Stadt vertraut machen. Darüber hinaus zeigt sie eingetretene Schäden und Gefährdungen und wirft damit ein Schlaglicht auf die enormen Anstrengungen, die zum Erhalt unserer wertvollen Grabmalkultur weiterhin notwendig sein werden.

Die Broschüre lädt dazu ein, sich die Stadtgeschichte und das historische Erbe anzueignen. Vieles wurde durch gemeinsames Handeln von Staat, Stiftungen und Förder-vereinen schon erreicht. Aber zahlreiche weitere wertvolle Denkmäler können nur vor dem Verfall bewahrt werden, wenn noch mehr Bürgerinnen und Bürger einen Beitrag zu Rettung, Restaurierung und Pflege leisten.

Ich danke daher herzlich allen am Zustandkommen dieser Broschüre Verantwortlichen und wünsche ihr, dass sie möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zum Einsatz für unser historisches Erbe anregt.

0 bis 5.000 Euro 5.000 bis 10.000 Euro 10.000 bis 20.000 Euro 20.000 bis 50.000 Euro 50.000 bis 100.000 Euro ab 100.000 Euro
Baerwald Bartning Begas Blumberg und Schreiber Drischler Eberlein Encke Feuerhahn Goetschmann Grüttner Guhlen Janensch Koch Kröger Königliche Eisengiesserei Berlin Lock Länge Metzing Metzner Micheli Moser Neri Noack Orth Overbeck & Lüdecke Puls Ravoth Richard Langer Rode Roensch Rohmer Schellbach Schilling Schinkel Schleicher & Co Schmitz Schott Schweinitz Stichling Taschner Taut Tietz Uphues Vanelli Zeitler
Art Déco Expressionismus Frühklassizismus Gründerzeitstil Jugendstil Klassische Moderne Klassizismus Neobarock Neogotik Neoklassizismus Neorenaissance Neoromanik Neoromantik Sezessionsstil Spätklassizismus
Grabanlage Grabmal Grabstätte Mausoleum