Bg
Fotos 123

Texte Ausblenden

Bezirk wechseln

Ergebnisse für: Neobarock

MASSNAHMEN:

Grundreinigung der Grabanlage, Richten sämtlicher Werksteine und Schließen der Fugen, Erneuerung der Farbfassung der Grabinschrift

KOSTEN:

70.000 Euro

Grabanlage Robert Warschauer

Von des Kaisers Günstlingen gestaltet

Die Grabstätte von Robert Warschauer (1860-1918) wurde von dem Königlichen Hofbaurat Ernst von Ihne, dem Erbauer des Bode-Museums in Berlin (ehemals Kaiser-Friedrich-Museum) entworfen. Die von Ahornbäumen überschattete Grabanlage, mittlerweile als Urnengrabstelle genutzt, besteht aus einer halbrunden, marmornen Mauer, an die sich symmetrisch Sitzbänke anschließen. Eine weiterführende ...

MASSNAHMEN:

Grabkapelle: Reinigung und Sicherung des Mausoleums, Sanierung der Tür und der Kuppel, Wiederherstellung der Inschrift, Sanierung von Mauerwerk und Gruftkammer, Ausbesserung der Bodenfliesen Maßnahmen Gruftanlage: Reinigung, farbliche Neufassung der Inschriften, Sanierung der gusseisernen Einfriedung

KOSTEN:

55.000 Euro

Die Grabanlage der Familie Kill Mar

Gott ist die Liebe

Nachdem der Königliche Ingenieur, Offizier und Gutsbesitzer Baron Edelmare George Kill Mar (1801-1887) bereits sechs seiner Kinder auf dem alten Luisenkirchhof beerdigt hatte, ließ er 1881/82 ein neues Erbbegräbnis in Gestalt einer Familienkapelle errichten. Das freistehende, von dem Baumeister Römer entworfene Mausoleum liegt direkt am nord-südlichen Hauptweg ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Konservierung des Grabmals

KOSTEN:

8.300 Euro

Familie Schmückert

Auf einem Grabmal das Bild eines Grabmals

Das etwa um 1880 entstandene, in neubarocken Formen gestaltete Grabmal ist eines der Hauptwerke des Bildhauers Rudolf Pohle, dessen bekannteste Schöpfung das Denkmal für den Steindruckerfinder Alois Senefelder auf dem Senefelderplatz ist. Ungesichert indessen ist, für wen genau das aus weißem Marmor gearbeitete Grabzeichen ...

MASSNAHMEN:

Sanierung des Daches, der Fassade, der Fenster und Türen, Sicherung der Innenraumfassung und -ausstattung

KOSTEN:

85.000 Euro

Familie Schultze

Kunstvolles Wachstum eines Wandgrabes

Der Kaufmann Julius Wilhelm Schultze (1805-1874) war Miteigentümer der Kolonialwarenhandlung J. F. Schultze und Söhne in der Potsdamer Straße und als Weingroßhändler und Lotterieunternehmer tätig. Es ist nur sehr wenig zur Person überliefert, obwohl das Mausoleum der Familie Schultze zu den auffälligsten Bauwerken des Alten St. Matthäus-Kirchhofs ...

MASSNAHMEN:

Außen: Restaurierung von Putzflächen an Portikus und Gesims, Sanierung der Dachkonstruktion mit Kuppel, Instandsetzung der Tür, Wiederherstellung der Bepflanzung, ggf. Rekonstruktion der Laterne und der Viktoriafigur / Innen: Reinigung und Festigung der Marmorbüste und des Sockels, Restaurierung der Innenraumfassung

KOSTEN:

51.000 Euro

Constantin von Gehring

Erlesene Übergangsarchitektur mit Fehlstellen

Zum Ensemble der Mausoleen auf der Anhöhe des Alten St. Matthäus-Kirchhofes, wo sich repräsentative Grabbauten des wohlhabenden Bürgertums und Kleinadels aufreihen, gehört die mächtige, über einer Gruft errichtete Grabkapelle des Barons Constantin Heinrich von Gehring (1806-1869). Der 1835 geadelte Lobensteiner Advokat war Rittergutsbesitzer in Sachsen-Weimar und hatte ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Festigung der Grabanlage, Ergänzung von Fehlstellen, Untersuchung der ursprünglichen Farbfassung der Inschrift, ggf. farbliche Neufassung

KOSTEN:

12.000 Euro

Familie Ginsberg

Denkmal rätselhaften Ursprungs

Bis heute rätseln Historiker darüber, wem genau dieses größte aller Ehrendenkmäler auf dem Jüdischen Friedhof gewidmet ist. So glauben manche, es sei im Andenken an einen gleichnamigen Berliner Schauspieler entstanden, andere sehen es im Zusammenhang mit dem Maler Adolf Ginsberg, der 1883 bei einem Erdbeben auf der süditalienischen ...

MASSNAHMEN:

Festigung, Reinigung und Konservierung der gesamten Grabanlage, Ergänzung von Fehlstellen, Farbfassung der Inschrift

KOSTEN:

15.000 Euro

Julius Leopold Schwabach

Kleinod der Melancholie

Das Marmorgrabmal des Bankiers Julius Leopold Schwabach (1831-1898) gehört sicherlich zu den schönsten Einzelgrabzeichen des Jüdischen Friedhofs an der Schönhauser Allee. Als Vetter des angesehenen Privatbankiers Gerson von Bleichröder war Schwabach seit seinem 17. Lebensjahr erfolgreich in dessen Bankhaus tätig. Nach einer Karriere als Prokurist und Finanzberater Otto ...

MASSNAHMEN:

Festigung, Reinigung und Konservierung der empfindlichen Marmoroberflächen, Neufassung der Inschrift

KOSTEN:

15.000 Euro

Gerson von Bleichröder

Ein Bankier mit Format

Mitte des 19. Jahrhunderts galt Gerson von Bleichröder (1822-1893) nicht nur als einer der reichsten Männer Preußens, sondern auch als einer der reichsten Männer der Welt. Er wurde als Sohn des angesehenen deutsch-jüdischen Bankiers Samuel Bleichröder geboren, der 1803ein nach dem Familiennamen benanntes Bankhaus gegründet hatte. Dem ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Festigung der Grabanlage, Ergänzung von Fehlstellen, Untersuchung und ggf. Neuauftragung einer ursprünglichen Farbfassung der Inschriften

KOSTEN:

20.000 Euro

Erbbegräbnis Adolf Liebermann von Wahlendorf

Weltmännischer Mäzen von Rang und Namen

Der monumentale Marmorsarkophag von Adolph Ritter Liebermann von Wahlendorf (1829-1893) befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu weiteren Grabmälern der Liebermann-Familie. Der „geborene Weltmann“, wie ihn Zeitgenossen bezeichneten, arbeitete einige Jahre als Bankier und Mitinhaber im Textil-Unternehmen seines Vaters, zog sich aber recht bald vollständig aus ...

MASSNAHMEN:

Reinigung des Grabmals, Neuversatz eines losen Werkstücks, Festigung des Sockels, Vertiefung der Inschrift

KOSTEN:

4.500 Euro

Emil Ströhmann

Die Formung höherer Töchter

Das im Gedenken an den Schulleiter Emil Ströhmann (1860-1902?) in neubarocker Formensprache errichtete,marmorne Grabmal zeigt eine trauernde, sitzende Frauengestalt in antikisierendem Gewand, die sich über eine Urne beugt. Möglicherweise geht der Entwurf auf den französischen Bildhauer Paul Neri zurück. Obgleich für Grabmalplastiken um die Jahrhundertwende eine typische ...

MASSNAHMEN:

Reinigung der gesamten Grabanlage, Sanierung des Mauerwerks, Richten der Stufenanlage, Reinigung und Festigung von Sarkophag und Engelsfigur, Reinigung des Wandmosaiks und Ergänzung von Fehlstellen

KOSTEN:

30.000 Euro

Familie Riedel

Will es Morgen oder Abend werden?

Das Wandgrab der Familie Riedel ist eine der auffälligsten und schönsten Architekturen auf dem Friedhof I der Georgen-Parochialgemeinde. Es wurde in den 1880er Jahren nach einem Entwurf von Johannes Länge errichtet und präsentiert eine der umfangreichsten plastischen Darstellungen eines Auferstehungsmotivs, die auf Berliner Friedhöfen zu ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Restaurierung der Steinoberflächen und Grabeinfassung, der Bronzefigur und Inschriften, gärtnerische Maßnahmen

KOSTEN:

35.000 Euro

Erbbegräbnis Familien Zierau und Thielke

Das stille Sentiment der Trauer

Eine Frauengestalt, fast lebensgroß und in Bronze gegossen, lehnt sich in trauernder Haltung an eine geschlossenePforte, die den Übergang vom Diesseits zum Jenseits symbolisiert. Ihr Haupt ist gebeugt, in ihrer Linken hält sie einen Rosenzweig. Die Trauernde, eine seit dem Ende des 19. Jahrhunderts weit verbreitete ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Instandsetzung der gesamten Grabanlage (Fundamente, Einfriedung, Bronzeplastik und Bronzemedaillons)

KOSTEN:

110.000 Euro

Erbbegräbnis Carl Bechstein

Der Stradivarius der Flügel

Ohne Bechstein-Flügel ist das Klaviervirtuosentum der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nicht zu denken. Ob Wagner, Liszt oder Rubinstein, Humperdinck oder Grieg, Strauss, Debussy oder Furtwängler –viele große Komponisten und Musiker bevorzugten Konzertflügel aus der Werkstatt des berühmten Pianoforte-Herstellers Carl Bechstein (1826-1900). Der Klavierbauer lernte seinHandwerk in ...

MASSNAHMEN:

Ausbesserung der Marmorfigur, Reinigung, Festigung von Figur und Sockel, Entrostung und teilweiser Ersatz des Ziergitters

KOSTEN:

10.000 Euro

Grabstätte Heinrich von Stephan

Ein Wegbereiter der modernen Kommunikation

Er war der Schöpfer des modernen deutschen Postwesens: Generalpostmeister und Staatsminister Heinrich von Stephan (1831-1897). Er gründete das Postmuseum, führte u. a. die Postkarte und das Telefon ein und vereinigte Post und Telegrafie. Auf seine Anregung geht die Gründung der Reichsdruckerei zurück, 300 Postgebäude wurden unter ...

MASSNAHMEN:

Reinigung, Wiederaufbau und Konservierung des Grabmals

KOSTEN:

1.300 Euro

Grabmal Paul Käßner

Aufwendig drapiert und von Rosen gehalten

Die Grabstätte von Paul Käßner (1856-1929) wird von einer breiten Marmorstele gekennzeichnet, die sich aus drei Teilen zusammensetzt: Zwei Sockelelemente – ein rechteckiges unteres und ein darauf gesetztes, schlankeres Segment – bilden das Postament für die sich darüber erhebende Inschriftenstele. Als plastischer Schmuck bedeckt eine ...

MASSNAHMEN:

Maßnahmen: Reinigung des Grabmals

KOSTEN:

2.600 Euro

Grabmal Theodor Döring

Der Vorhang ist gefallen

Als Theodor Döring (1803-1878) am 25. Januar 1825 in Bromberg als Julius in August von Kotzebues Der arme Poet debütierte, wurde er ausgepfiffen: Das Lampenfieber hatte den Mimen derat ergriffen, dass er kaum mehr eine Silbe herausbrachte. Döring ließ sich jedoch nicht entmutigen, schon bald konnte er ...

MASSNAHMEN:

Maßnahmen: Reinigung und Restaurierung der Schmuckurne mit Sockel

KOSTEN:

4.000 Euro

Grabmal Friedrich Richter

Prachtexemplar einer Schmuckurne

Eine prächtig gestaltete Schmuckurne aus Marmor – amphorenartig und monumental – bildet den Hauptschmuck des großflächigen Erbbegräbnisses des Königlichen Hofmalermeisters Friedrich Richter (1827-1893). Sie steht auf einem blockhaften Piedestal aus poliertem, rötlich geflecktem Granit und lehnt sich formal an Vasengestaltungen der Empirezeit an. Ein Kreis aus vier Löwenfüßen, ...

MASSNAHMEN:

Reinigung, Restaurierung und Konservierung der gesamten Grabanlage, farbliche Neufassung der Inschrift

KOSTEN:

25.500 Euro

Grabmal Else von Falckenberg

Mächtiger als der Tod die Liebe

Aus der Vielzahl der freistehenden Grabdenkmale auf dem Kreuzberger Friedhof II der Jerusalems- und Neuen Kirche fällt eines besonders ins Auge: das aus weißem Marmor beschaffene Grabmal für Else von Falckenberg, geb. Künitz (1880-1907). Es ist eine zwischen 1907 und 1910 entstandene Schöpfung des Bildhauers ...

MASSNAHMEN:

Reinigung und Restaurierung des Grabmals, farbliche Neuauslegung der Inschrift

KOSTEN:

5.300 Euro

Grabmal Franz Duncker

Mehr Bildung für alle!

Als Sprössling einer hochangesehenen Verlegerfamilie studierte Franz Duncker (1822-1888) zunächst in Berlin Philosophie und Geschichte und war daraufhin in der familieneigenen Verlagsbuchhandlung Duncker und Humblot tätig. Seine ebenfalls prominenten Brüder sind der Historiker und Politiker Maximilian Duncker, der Verleger Alexander Duncker sowie der Historiker und Berliner Bürgermeister ...

MASSNAHMEN:

Reinigung der Grabanlage, Ergänzung von Fehlstellen und Aufbringung eines Oberflächenschutzes, Richten der Einfassungsschwellen, gärtnerische Maßnahmen

KOSTEN:

9.500 Euro

Grabanlage Familie Schischin und Gebrüder Luckhardt

Ich hole Dich ab

Überwältigt vom Schmerz der Trauer, hat sich ein Mann – ein Pilger in mönchischem Gewand – auf einem Sarkophag niedergelegt. Sein Gesicht in der Armbeuge vergraben, sinken die zum Gebet gefalteten Hände erschöpft über den Steinsarg. Dieses beeindruckende Bild tief empfundener Trauer vermittelt die marmorne Grabplastik des ...

MASSNAHMEN:

Restaurierung der gesamten Architektur einschließlich Bronzefigur und Bronzegitter, gärtnerische Maßnahmen

KOSTEN:

200.000 Euro

Grabanlage Familien Löblich und Liebau

Vom Kaiserdenkmal zur Sepulkralplastik

Der Hauptweg des Alten Luisenstädtischen Kirchhofs führt vorbei an einem überlebensgroßen Auferstehungsengel in Bronze von Otto Geyer direkt zum Erbbegräbnisder Familien Löblich und Liebau. Bei der 1881 errichteten, erhöht liegenden Grabanlage handelt es sich um eine monumentale, halbkreisförmige Säulenarchitektur, eine Kolonnade, in deren Scheitel eine in Bronze ...

MASSNAHMEN:

Sanierung der Dachkonstruktion und der Fassaden, Einbau von Fenstern und einer neuen Portaltür, Reinigung des Innenraums, Sicherung und Ergänzung der Wandverkleidung, gärtnerische Maßnahmen

KOSTEN:

240.000 Euro

Mausoleum Familie Borchardt

Erdbeeren aus Algerien, Kiebitzeier aus Ostfriesland

Als sich Friedrich von Holstein, Wirklicher Geheimer Rat im Auswärtigen Amt und „Graue Eminenz“ deutscher Außenpolitik, einst – etwa um 1900 – beschwerte, dass er bei Borchardt, wo er täglich zu speisen pflegte, sieben Pfund zugenommen habe und daher nun an Orten esse, „wo es ...

0 bis 5.000 Euro 5.000 bis 10.000 Euro 10.000 bis 20.000 Euro 20.000 bis 50.000 Euro 50.000 bis 100.000 Euro ab 100.000 Euro
Baerwald Bartning Begas Blumberg und Schreiber Drischler Eberlein Encke Feuerhahn Goetschmann Grüttner Guhlen Janensch Koch Kröger Königliche Eisengiesserei Berlin Lock Länge Metzing Metzner Micheli Moser Neri Noack Orth Overbeck & Lüdecke Puls Ravoth Richard Langer Rode Roensch Rohmer Schellbach Schilling Schinkel Schleicher & Co Schmitz Schott Schweinitz Stichling Taschner Taut Tietz Uphues Vanelli Zeitler
Art Déco Expressionismus Frühklassizismus Gründerzeitstil Jugendstil Klassische Moderne Klassizismus Neobarock Neogotik Neoklassizismus Neorenaissance Neoromanik Neoromantik Sezessionsstil Spätklassizismus
Grabanlage Grabmal Grabstätte Mausoleum